Craniosacraltherapie

Craniosacraltherapie ist eine sanfte, nicht invasive, präzise Körperarbeit. Sie wurde anfangs des 20. Jahrhunderts auf Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) weiterentwickelt. Die Therapeuten unterstützen mit feinen, manuellen Impulsen die Selbstregulierung des Körpers, wodurch Selbstheilungskräfte verstärkt eintreten. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt, Ressourcen werden gestärkt.
Craniosacraltherapie eignet sich für Menschen jeden Alters, vom Neugeborenen bis zum Betagten.


Anwendung für Säuglinge bei:

  • Saugschwierigkeiten
  • Schlafproblemen
  • Schreikindern
  • Verdauungsproblemen
  • Schiefhals
  • Unterstützung der Behandlung von Schädelasymmetrien
  • muskuläre Dysbalancen (Hyper-, Hypotonus, Asymmetrien)
  • Nachbetreuung nach Operationen

Anwendung für Kinder bei:

  • Hyperaktivität ADHS/ADS, Konzentrationsschwierigkeiten
  • häufige Ohrenentzündungen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen
  • Ängste
  • Nachbehandlung nach schweren Krankheiten oder Unfällen
  • Unterstützung zur Behandlung von unklaren Entwicklungsstörungen

Anwendung für Erwachsene bei:

  • Schulter-, Nacken- und Rückenbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Unterstützung bei Schwangerschaftsveränderungen und –beschwerden
  • Nachbetreuung nach der Geburt (Spontangeburt, Kaiserschnitt, medizinisch-operative Entbindung)
  • Verdauungsprobleme
  • Hormonelle Störungen
  • Unterstützung bei Behandlung chronischer Schmerzzustände, Erschöpfung, Depressionen
Dauer 60 – 90 Minuten pro Sitzung
Tag und Zeit nach Absprache
Ort Asylstrasse 25A, 5000 Aarau oder Craniosacraltherapie-Praxis in Aarau
Kosten Fr. 110.– pro Std. (teilweise krankenkassenpflichtig aus Zusatzversicherung)
Hebamme Carmen Eyholzer
Anmeldung 079 728 73 96 oder